top of page
  • AutorenbildMuriel Hürlimann

Graphic Novels

Aktualisiert: 17. März

Graphic Novels bestechen durch ihre Bilder und die Emotionen, die dadurch schneller vermittelt werden können. Die Texte sind meist kurze Sätze und Abschnitte. Was den Leser*innen ein schnelles Vorankommen ermöglicht. Dies wiederum kann die Lesemotivation steigern oder aufrechterhalten.


Globi im Museum (ab 3 Jahre)

Nachdem ich Hunderte aufgestapelte Neuausgaben beim Buchlieferanten sah, wusste ich, "Globi im Museum" wird der Renner. Und tatsächlich, er läuft uns wortwörtlich aus dem Baumhuus. Möchtest auch du mit Globi in die Welt der Museen eintauchen?

Dann hol dir dein Exemplar und entdecke mit ihm viele faszinierende Schätze der Vergangenheit und der Schweizer Geschichte. Ein Muss für alle Globi-Fans.


Handbuch für Superhelden Doppelband 1 + 2 (ab 6 Jahre)

Ich glaube jedes Kind liebt Superhelden. In der Reihe "Handbuch für Superhelden" findest du im ersten Band ein Mädchen vor, das gemobbt wird. Bis es in der Bibliothek das mysteriös leuchtend rote Buch vorfindet. Ab dann wandelt sich ihr Leben komplett, denn sie wird eine Superheldin! Und das Beste daran, jeder kann ein/e Superheld*in werden. Wir müssen nur trainieren, trainieren, trainieren und etwas daran glauben. Was du dafür tun musst, erfährst du in der Buchreihe, die dieses Jahr bereits den 9. Band rausgebracht hat. Tauch ein in die Abenteuer von Lisa, der Superheldin und werde selbst zu einem/einer Superheld*in.


Anne auf Green Gables (ab 9 Jahre)

Das Buch Anne auf Green Gables war sehr spannend. Die Geschichte beginnt mit Matthew, der an den Bahnhof reist, um einen Jungen abzuholen. Aber war es wirklich ein Junge? Einer meiner Lieblingsstellen im Buch war, als Anne ihrer Freundin Johannisbeerwein statt Himbeersirup gegeben hat. Das hätte sie fast die Freundschaft gekostet. Magst du auch ins Leben von Anne auf Green Gables tauchen? Dann lies das Buch, ich kann es dir sehr empfehlen, vor allem wenn du ein Comics-Fan bist.

(Antonia aus dem Baumhuus Buchclub)


Snapdragon (ab 10 Jahre) von Kat Leyh

Wieso hast du dieses Buch ausgesucht?

Ich fand den Klappentext sehr spannend.

Wie war es zum Lesen?

Zu Beginn war es etwas ungewohnt und schwierig zu lesen. Doch mit der Zeit kam ich immer besser zurecht. Es war spannend, gruselig, mysteriös und hatte unerwartete Wendungen darin.

Was war deine Lieblingsstelle im Buch?

S. 204/205: "Da entfaltet Snapdragon das erste Mal ihre Fähigkeiten."

Am Ende des Buches findet man noch Prozessskizzen von den Figuren und dem Buchcover. Das fang ich sehr cool.

Teaser:

Du magst Magie und Hexen? In Snapdragon lernst du eine oder vielleicht auch zwei kennen.

Wie auch die Grundlagen von der Magie-Anwendung.

Wem empfiehlst du das Buch?

Kindern und Jugendlichen, die gerne Tiere, Geister, starke Persönlichkeiten und LGTPQ+- haben.

(Mia aus dem Baumhuus Buchclub)

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page